Direkt zum Inhalt

Begleithunde

 

Auch in Österreich dient die Begleithundeprüfung dem Nachweis dass Hund und -führer Grundregeln des Gehorsams und des gemeinsamen Verhaltens in der Öffentlichkeit mächtig sind. (z. B. beim Zusammentreffen mit Fußgängern, Joggern und Radfahrern)

Des weiteren ist die Prüfung Basis für weiterführende Ausbildungen. Je nach Zugehörigkeit der Hundeschule wird die Prüfung entweder gemäß den Richtlinien des ÖKVs oder der ÖHU abgelegt. Der Unterschied der Prüfungsordnungen ist gering, weshalb eine bestandene Prüfung als gleichwertig angesehen werden kann.

 

>> Österreichische Prüfungsordnung 2015 <<

 

 > Schutzhunde > Breitensport > Mantrailing